Vortragsabend 9. Feb.: Veränderung - was nun? Die Zukunft der Kirche und das Allgemeine Priestertum

Veränderung was nun
Die Gesellschaft verändert sich und die Kirche bleibt davon nicht unbetroffen. Weniger Gottesdienstbesuchende, weniger Mitglieder. Veränderung - was nun?
Monika Götte,
Es gibt verschiedenen Szenarien, wie die Zukunft der Kirche gedacht werden kann z.B. : kleiner, ärmer, älter oder zurück zur Jesus-Bewegung oder vielfältiger, alltäglicher und unabhängiger. Was aber sicher ist: die Kirche der Zukunft kommt wird vom Allgemeinen Priestertum, also von Menschen, die im Alltag an vielen Orten Kirche sind und leben, abhängen. An diesem Abend werden wir solchen Szenarien nachgehen und uns gleichzeitig Gedanken über die theologische Kompetenz und das theologische Potenzial vom Allgemeinen Priestertum machen.

PD Dr. Sabrina Müller ist Geschäftsführerin des universitären Forschungsschwerpunkts "Digital Religion(s)" und Co-Direktorin am Zentrum für Kirchenentwicklung der Universität Zürich. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Kirchentheorie und Kirchenentwicklung, religiöse Erfahrungen, Identität und Transformationsprozesse, empirische Sozialforschung in der Theologie und digitale Religion. In ihrer Tätigkeit verbindet sie stets Theorie und Praxis und berät verschiedene Landeskirchen in Europa bei Veränderungsprozessen. S. Müller verbringt gerne ihre Freizeit mit ihren Hunden in den Schweizer Bergen.