Friedensfeier am 12. Februar

Kerzenlichter (Foto: David Jufer)
Am 12. Februar sind Menschen jedes Glaubens oder Weltanschauung zu einer
interreligiösen Friedensfeier eingeladen.
Monika Götte,
Der Krieg in der Ukraine beschäftigt uns in Europa seit gut einem Jahr - doch auch an anderen Orten dieser Welt toben Kriege, über die nicht oder nicht mehr berichtet wird.
Wenn wir an Krieg denken, hoffen wir auf Frieden - und das verbindet uns, über Herkunft und Glaubensrichtung hinweg.

Die Friedensfeier beginnt um 17:00 in der reformierten Kirche Stäfa.
Wir bringen unsere gemeinsame Sehnsucht nach Frieden zum Ausdruck.
Nach der Feier gibt es eine Teilete im Forum. Jede*r bringt etwas zum Essen
mit, alle werden satt.

Eine schöne Gelegenheit, Menschen verschiedener Herkunft kennenzulernen und gemeinsam für den Frieden einzustehen.