reformiert.lokal 8.1 - «Der beste Unti der Welt!»

reformiert.: Logo der Zeitung reformiert. (Foto: Kirche Schweiz)
Die neuste Ausgabe der Gemeindeseite reformiert.lokal der Kirchgemeinden Hombrechtikon und Stäfa finden Sie in Ihrem Briefkasten.

Bitte beachten Sie, dass in der aktuellen Version des reformiert.lokal 8.1 die Angaben auf dem Stand bei Redaktionsschluss per 12.Juli 2022 beruhen. Bitte informieren Sie sich auf unserer Website über aktuelle Gottesdienste und Veranstaltungen.
Maja Ramsauer,
Sie können die aktuelle Ausgabe » hier als Online-Version lesen.

Leitartikel: «Der beste Unti der Welt!»

Das Recht auf religiöse Bildung für Kinder, Jugendliche und ihre Familien ist nicht nur in unserer Kirchenordnung, sondern vor allem auch in der reformierten Tradition verankert. Im Kanton Zürich ist das sogenannte «Religionspädagogische Gesamtkonzept rpg» der Rahmen, in dem die Reformierte Kirche Familien, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene auf dem Weg zu einem mündigen Christsein begleitet.

Nun wurde das Gesamtkonzept zum dritten Mal überarbeitet. Das alte Motto «Aufwachsen – Aufbrechen» wurde erweitert zu «Aufwachsen – Aufbrechen – Mitgestalten». Damit wird angezeigt, wo wir als Kirche hinwollen: Eine kirchliche Gemeinschaft wird umso lebendiger, je mehr Mitglieder sich aktiv bei ihrer Gestaltung beteiligen. Unsere Kirche lebt immer mehr davon, dass sie von vielen getragen und mitgestaltet wird. Nur so entsteht eine offene und lebendige Gemeindekultur.

Der Unti wird deshalb grösser gedacht und soll vermehrt Begegnungsräume ermöglichen und eine Einladung sein an Familien, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene, den christlichen Glauben zu entdecken, in der reformierten Kirche Heimat zu finden und im Glauben mündig zu werden, heute Kirche zu sein und mutig den Glauben an Jesus Christus zu feiern.

In unserer Kirchgemeinde ist der Unti in den verschiedenen Stufen unterschiedlich organisiert. Während der kirchliche Unterricht in der 2. und 3. Klasse eher nach dem Vorbild der Schule orga-nisiert ist, mit regelmässigen Unterrichtsstunden und einer Klassenlehrperson, findet in der 4. Klasse der Unti sechsmal im Jahr an einem Nachmittag mit jeweils drei Themenschwerpunkten statt. Die JuKi-Phase von der 5.– 8. Klasse ist geprägt von mehr Wahlmöglichkeit mit vielen spannenden Projekten. Im letzten Schuljahr besuchen die Jugendlichen den Konf-Unti und können danach eine Jungleiterausbildung machen, um den Unti ab dann selber mitzugestalten.

Wir haben wieder viele tolle Dinge im nächsten Schuljahr geplant: Jugendkirche, HolzBauWelt, Tatort Bibel, Kinoabende, Escape Room, Reise in den Orient, Lebensbilder, Mini-Pilgern und vieles mehr. Schau in der Agenda nach, wann was ist und wo es stattfindet, melde Dich an und komm vorbei! Wir freuen uns auf Dich!

Am Sonntag, 21. August 2022, um 9.15 Uhr ist der Schulstartgottesdienst in Hombrechtikon!
Alle sind herzlich willkommen!


David Jäger, Pfarrer

Pfarrer
David Jäger
Oetwilerstrasse 35
8634 Hombrechtikon

055 254 14 62

Frühere Ausgaben: